Begleithundausbildung

Jeder Hund, als Partner des Menschen, sollte ein Mindestmaß an Erziehung besitzen um das Leben in der Öffentlichkeit, Ihnen und dem Hund so angenehm wie möglich zu machen. Der richtige Weg dafür ist die Begleithundausbildung.
Hier lernt Ihr zweibeiniger Freund die Grundkommandos „Sitz“, „Platz“, „Fuß“ und „Hier“. Auch das Sozialverhalten mit anderen Artgenossen und gegenüber anderen Menschen wird hier erlernt. Ein Bestandteil der Ausbildung ist das sichere Bewegen im öffentlichen Verkehrsraum. In verschiedensten Übungen lernt Ihr Hund sich neutral gegenüber Joggern, Inlineskatern oder Fahrradfahrern zu verhalten.
So profitieren Sie und Ihr Hund gemeinsam von einer fundierten Erziehung, Sie können sorglos in Parks oder Straßen spazieren gehen und ihr Hund ist immer Abrufbereit, dem Hund gefällt es. Weil er dadurch viel mehr Freiheiten genießen kann. (Auch wenn man dabei nie außer Acht lassen sollte das es sich dennoch um ein Tier handelt welches mit Ur-Instinkten ausgestattet ist)

 

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com